Permanentes Make-up kann während der Schwangerschaft und Stillzeit tätowiert werden. Aber es ist sehr wichtig zu wissen, dass hormonelle Veränderungen in Ihrem Körper aufgetreten sind und dies kann (muss aber nicht) die Absorption des beschichteten Pigments in die Haut negativ beeinflussen. Aus meiner langjährigen Berufserfahrung weiß ich, wenn ein Pigment aus der Haut verschwindet, können wir das mit einer anschließenden Tätowierung innerhalb 3 Monate korrigieren, durch eine "Korrektur". Die zweimal tätowierte Stelle bleibt bis zu 5 Jahre schön satt.