Facebook teilen

Ich bin ein erfahrener Profi im Tätowieren eines Permanent Makeups und auch der medizinischen Mikropigmentierung. Als solcher empfehle ich keine dauerhafte Tätowierung von Augenbrauen, Lidstrichen und Lippen. Das Permanent Makeup wird in die Tiefe der Haut von maximal 1,2 mm tätowiert (seine Beständigkeit soll bis zu 5 Jahren sein), aber eine dauerhafte Tätowierung (für immer) entsteht erst bei einer Tätowierung in die Tiefe der Haut von 2-3 mm. Eine solche Tätowierung betreiben Tätowierer und unerfahrene Amateure. Die Gesichtsmuskeln und die Haut werden mit zunehmendem Alter schlapper, damit kann eine Asymmetrie der tätowierten Stelle entstehen, was im Endeffekt sehr schlecht und unästhetisch aussieht. Mit einer falschen Wahl des Hautpigmentsändert sich die ursprüngliche Farbe zu unerwünschten Schattierungen von grün, blau, grau, orange, lila, rot usw. Die Entfernung einer so tief tätowierten Farbe kann nicht durch erneute Tätowierung gemacht werden, sondern nur durch Entfernung mit einem Laser, aber auch dies funktioniert bei einigen Farben nicht. Eine solche Prozedur ist auch ziemlich schmerzhaft, sowie zeitlich und finanziell sehr anspruchsvoll. Im Endeffekt werden Sie es bitter bereuen! Schauen Sie sich an, was den Damen Amateure und Unerfahrene angetan haben: klicke hier

Wie schmerzt ein Tattoo und was ist das ganze Verfahren